Das IHK Ursprungszeugnis

3. November 2022
Dauer unbekannt
10:00 – 11:00
Uhrzeit
49 €

Viele Länder fordern bei der Einfuhrabfertigung von Warensendungen die Vorlage von Ursprungszeugnissen und weiteren Handelsdokumenten. In Deutschland werden Ursprungszeugnisse von den Industrie- und Handelskammern ausgestellt. Sie dienen als Nachweis des handelspolitischen Ursprungs und damit zur Umsetzung handelspolitischer Maßnahmen im Empfangsland. Oftmals sind sie auch Bestandteil von Akkreditiv- oder Kaufvertragsbedingungen. Liegt das Ursprungszeugnis zum Zeitpunkt der Importdeklaration nicht vor, so kann dies zu erheblichen Folgekosten oder sogar zu einem Importhindernis führen.
  • Erläuterung der unterschiedlichen Ursprungsbegriffe
  • Rechtsgrundlage für die Beantragung und Ausstellung von Ursprungszeugnissen
  • Ursprungsnachweise bei der Beantragung von Ursprungszeugnissen
  • Besonderheiten zu einigen Ländern
  • Beantragung und richtiges Ausfüllen
  • Das Elektronische Ursprungszeugnis
  • Bescheinigung von Handelsrechnung und anderen Geschäftspapieren
  • Praktische Beispiele

Zielgruppe: Arbeitnehmer

Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme ›

Veranstalter
IHK Offenbach
Ort
null null null null
Modus
Workshop
Dozent*In
Brigitte Appiah
Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?
IHK-Seminarteam
+ 49 69 8207-344
0