Der Zollbeauftragte, seine Haftung für Pflichtverletzungen

15. März 2021
1 Tage
09:00 – 17:00
Uhrzeit
249 €

  • Wie sehen die Rechte und Pflichten des Zollbeauftragten aus?
  • Wie ist die Haftung des Zollbeauftragten geregelt?
  • Muss eine Arbeitsplatzbeschreibung vorliegen oder genügt eine mündliche Beauftragung?
  • Welche notwendigen Weisungs- und Entscheidungsbefugnisse müssen vorliegen?
  • Einbindung in strategische Entscheidungen
  • Wie können Zollthemen innerbetrieblich organisiert werden?
  • Wer übernimmt die Verantwortung im Unternehmen für eventuelle Unregelmäßigkeiten, Arbeitsfehler oder Pflichtverletzungen in zollrelevanten Belangen, die u. U. auch von Dritten (Zollagenten, Spediteure, Dienstleister) in Vertretung des Unternehmens verursacht werden?
  • Was gilt als Pflichtverletzung und welche Auswirkungen könnten diese auf die verantwortliche Person sowie auf das Unternehmen haben?
  • Welche Maßnahmen sollte die Unternehmensleitung ergreifen, um sich vor dem Verdacht der Aufsichtspflichtverletzung zu schützen?

Zielgruppe: Arbeitnehmer

Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme ›

Veranstalter
IHK Offenbach
Ort
IHK Offenbach am Main Frankfurter Str. 90 63067 Offenbach am Main
Modus
Seminar
Dozent*In
Irmtraud Bohn
Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?
IHK-Seminarteam
+ 49 69 8207-344
0