Die umsatzsteuerliche Behandlung von Reihen- und Dreiecksgeschäften

17. Mai 2022
1 Tage
09:00 – 17:00
Uhrzeit
249 €

Die umsatzsteuerliche Behandlung von Reihengeschäften ist sehr komplex und fehleranfällig. Seit 01.07.2021 werden auch beim Verkauf von Waren an Nichtunternehmer über elektronische Schnittstellen Reihengeschäfte fingiert.

Teil I

  • Definition und Grundsätze
  • Neuerungen aus dem aktuellen Umsatzsteuer-Anwendungserlass
  • Zuordnung von bewegten und ruhenden Lieferungen
  • Ortsbestimmung der einzelnen Lieferungen

Teil II

  • Reihengeschäfte mit Drittlandsbezug
  • Reihengeschäfte in Verbindung mit einer Einfuhr
  • Einbindung von Fernverkäufen in Reihengeschäfte
  • Innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
  • Gestaltungsmöglichkeiten/Meldeverfahren

Teil III

  • Thematisch klar gegliederte Problemdarstellungen mit konkreten Falllösungen (auch gern aus dem Kreis der Teilnehmer)

Zielgruppe: Arbeitnehmer

Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme ›

Veranstalter
IHK Offenbach
Ort
IHK Offenbach am Main Frankfurter Str. 90 63067 Offenbach am Main
Modus
Workshop
Dozent*In
Thomas Nabein
Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?
Alessia Savoca
+49 69 8207-175
0