Präsenz-Seminar: Lieferantenerklärungen

26. April 2021
8 Stunden
08:30-16:00
Uhrzeit
299 €

Zielgruppe: Import- und Exportsachbearbeiter/innen Seminarziel: Nutzen der Lieferantenerklärung und deren korrekte Ausstellung Seminarinhalt: In Zeiten der Globalisierung des Welthandels un der Fertigung hat die Europäische Union mit einer Vielzahl von Partnerstaatem Präferenzabkommen abgeschlossen, die Vergünstigungen (i.dR. Zollfreiheit) für Ursprungswaren vorsehen. Als innergemeinschaftliches Nachweispapier über den Status der Ware, aber auch für nationale Handelsgeschäfte idt daher die Lieferantenerklärung nahezu unabdingbar. Dieses Seminar soll sowohl den Ausstellern als auch den Nutzern dieser Papiere deren Bedeutung näher bringen. Anschaulich werden - auch für nicht exportorientiere Teilnehmer - die zu beachtenden Regeln und Formvorschriften dargestellt. Änderunen und Neuerungen (z.B. Kanada, Japan, Vietnam, Singapur) und geltenede neue Rechtsgrundlagen werden eingehend besprochen.  Im Bereich "Konsequenzen" wird auf die Risiken und Folgen von Falschausstellungen hingewiesen. Veranschaulicht durch praktische Beispiele wird ein Prüfungsschema entwickelt und an die Hand gegeben, mit dem Fehler vermieden werden können.

Bedeutung und Risiken von Lieferantenerklärungen

Überprüfung und Rechtsfolgen unrichtiger Erklärungen

Formelle Prüfung und Erstellung der Lieferantenerklärung

  • Lieferantenerklärung für Waren mit Präferenzursprung
  • Lieferantenerklärung für Waren ohne Präferenzursprung
  • Lieferantenerklärung mit Kumulationsvermerk
  • Ausfertigungsdatum
  • rückwirkende Ausstellung
  • elektronische Authentisierung
  • Ausfüllhinweise
  • Besonderheiten Japan

Methodik der Ursprungsbestimmungen („roter Faden“/ Prüfungsschema)

Materielle Prüfung der Lieferantenerklärung

  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch vollständige Erzeugung
  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch ausreichende Be- und Verarbeitung
  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch bilaterale, multilaterale bzw. paneuropäische und Pan-Euro-Med Kumulation
  • Das Regionale Übereinkommen
  • Auswirkungen BREXIT
  • Besonderheiten Kanada und Japan

Ursprungsregeln und betriebliche Organisation

Verbindliche Ursprungsauskünfte

Zielgruppe: Im- und Exportsachbearbeiter

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme ›

Veranstalter
IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Ort
Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Am Pedro-Jung-Park 14 63450 Hanau
Modus
Seminar
Dozent*In
Volker Martin
Alternative Termine der Exportakademie
Nur noch wenige
Plätze verfügbar!
Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?
Claudia Blaak
06181 92 90-83 11
0